Archiv für Dezember 2013

Bericht: Wintermarkt und Videokundgebung am 14. Dezember

Am 14. Dezember 2013 fand ein Wintermarkt vor dem JUP (Florastr. 84) und eine Videokundgebung am S-Bhf Pankow statt. Anlass stellte der Einzug der ersten Flüchtlinge in die Flüchtlingsunterkunft in der Mühlenstraße dar. In den vergangenen zwei Monaten wurden aus diesem Anlass mehrere Flyer in der Umgebung der neuen Unterkunft gesteckt, die zu Sachspenden aufriefen. Die Resonance darauf war sehr groß und durchweg positiv. Alle drei Annahmestellen im Bezirk erhielten regelmäßig Besuch von Anwohner_innen, bis die Kapazitäten in den Annahmestellen platzten und übverquollen. Die Sammelaktion wurde aus dem Grund vorerst bis Januar eingestellt. (mehr…)

Solidaritätsparty am 20.12. im JUP

Am Freitag, den 20.12., findet im JUP (Florastr. 84) um 20:00 Uhr die zweite Solidaritätsparty statt. Es spielen live

Berlinska Dróha (https://www.facebook.com/BerlinskaDroha)
Penny Drops (https://www.facebook.com/pennydropsband)

Im Anschluß für die Beine und auf die Ohren

Rahbe & Leine
DJane Betsy
und weitere…

Und im Vorfeld:Vorstellung von Initiativen und Gruppen zum Thema: praktische Arbeit mit Geflüchteten „Wie kann ich mich einbringen?“

„Neues Flüchtlingsheim bekommt überwältigende Unterstützung“

Im Berliner Abendblatt ist ein Artikel zur neu entstandenen Flüchtlingsunterkunft in der Mühlenstraße erschiehnen. In diesem heißt es „Und der Empfang war überwältigend, die Pankower haben ihre neuen Nachbarn mit offenen Armen aufgenommen […] Einen besseren Start in ein neues Leben hätten sich die Flüchtlinge nicht wünschen können.“ Den ganzen Artikel finden Sie hier.

Nicht Vergessen: Samstag „Wintermarkt“ & Videokundgebung

Am Samstag, den 14. Dezmeber, findet ab 14:00 Uhr beim JUP (Florastraße 84) ein Wintermarkt mit lühwein, Crepes, Siebdruck, Infos und Interaktives statt. Um 16:00 Uhr wird es am S-Bhf Pankow eine Videokundgebung geben, wo mit Redebeiträgen und kleinen Filmen die Situation von Flüchtlingen aufgezeigt wird. Kommen Sie vorbei!

Bericht: Solidaritätsparty im Kurt Lade Klub am 07.12.

Die Soliparty am 7.12.2013 im Kurt Lade Klub war ein riesiger Erfolg! Auf der Bühne gab es Musik von Regret Nothing, AMKB, Stumbling District und DJane Betsy, sowie Infobeiträge von den Gruppen EAG, VVN-BDA und Revolution. Der Kurt Lade Klub platzte bei über 180 Besuchern im Alter von 15 bis 30 fast aus seinem Gemäuer. Das jugendliche Publikum war interessiert an den Redebeiträgen zum Thema Situation Geflüchteter in Berlin und nutzte das Angebot zum Gespräch am Infostand, sowie der Tür und dem Tresen.

Besonderer Dank für den gelungenen Abend gilt den jungen Bands, den Gruppen, dem Siebdruck- Team der Garage und den vielen helfenden Händen aus dem Kollektiv des Kurt Lade Klubs. Alle Beteiligten wirkten hier ehrenamltich mit, sodass 100% der Spenden an geplante Aktionen und Projekte der Initiative „Pankow Hilft – Solidarität mit Geflüchteten in Pankow!“ gehen können. Insgesamt wurden 754,40€ Solibeitrag gesammelt. Darunter die großzügige Spende von 100€ der Berliner Gruppe des Heinrich- Czerkus BVB – Fanclubs, die überraschend überreicht wurde.

Aufruf „Für eine reguläre Gesundheitsversorgung – unabhäng des Aufenthaltstatus!“

Das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin hat einen Aufruf gestartet indem sie sich für eine reguläre medizinische Versorgung aller hier lebenden Menschen unabhängig vom Aufenthaltsstus einsetzen. Im Aufruf heißt es: „Was selbstverständlich sein sollte, ist es leider nicht: In Deutschland haben viele MigrantInnen keine Krankenversicherung und keinen regulären Zugang zur medizinischen Versorgung. Die Folge: Behandelbare Erkrankungen entwickeln sich zu vermeidbaren Notfällen. Das ist ein Skandal und stellt nicht nur die Betroffenen, sondern auch alle, die im Gesundheitswesen tätig sind, vor große Probleme.“ Den ganzen Aufruf finden Sie hier.

Allgemeine Informationen zu „Wohnen für Flüchtlinge in Berlin“

Der Flüchtlingsrat Berlin hat im November einen Reader zusammengestellt, indem das Thema „Wohnen für Flüchtlinge in Berlin“ behandelt wird. In diesem befinden sich allgemeine Informationen zur Asylaufnahme sowie dazugehörigen Statistiken, aber auch Informationen über Sammelunterkünfte und Wohnungen für Flüchtlinge in Berlin. Wenn Sie auch Interesse an diesen Reader haben, können Sie sich diesen hier runterladen.

MARCHÉ D‘HIVER – Winter market – Район Панков помогает!

MARCHÉ D‘HIVER

INFORMATION SUR LA SITUATION DES EXILÉS À BERLIN

14 | 12 | 2013
14 – 17 heures

* Sérigraphie
* Crêpes
* Marionnettes
* Infos
* Action
* Punch (mehr…)