Protest gegen NPD Tour

Am Samstag, den 08.02.2014, fanden sich rund 100 Gegendemonstrant_innen in Pankow zusammen um gemeinsam gegen eine NPD Kundgebung zu protestieren. Die NPD hatte eine Tour durch Berlin organisiert um gegen Flüchtlinge und das Asylrecht zu agitieren. In Pankow, wie an den anderen Orten in Berlin, zeigte die geringe Zahl der Anhänger (ca. 10) die Schwäche der NPD. Die Neonazis hatten am Donnerstag vormittag bei der Polizei ihre Kundgebungen angemeldet. Die Kurzfristigkeit sollte voraussichtlich verhindern, dass mehr Gegendemonstrant_innen vor Ort gewesen wären. Denn in Pankow zeigte sich, dass trotz der kurzen Zeit, sich einige Menschen aufgemacht haben um gegen die Neonazis zu protestieren.