Proteste gegen NPD Kundgebung in der Rennbahnstraße

Am Samstag, den 9. August hatte die NPD zu einer Kundgebung gegen eine neu entstehende Flüchtlingsunterkunft in der Rennbahnstraße in Weißensee aufgegrufen. 29 Neonazis beteiligten sich an der Kundgebung, ihnen gegenüber standen 130 Gegendemonstrant_innen. Die Neonazis beschallten vor allem unbelebtes Straßenland, Bäume und Zäune. Zu den Gegenproteste hatte ein breiter Kreis aus DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen, Piratenpartei, North East Antifa und weiteren Antifa Gruppen aus Pankow aufgerufen.

Bilder, Videos, Kurzbericht: Antifa Nordost
Bericht von DIE LINKE: Breites Bündnis gegen Rechts
Pressemitteilung der SPD Pankow im Vorfeld: Gegen NPD Hetze vor Weißenseer Flüchtlingsheim
Artikel im ND zu den Protesten: Nazis importieren Unruhe