NPD-Kundgebung am 23.8.

Gegenkundgebungen ab 12 Uhr Rennbahnstraße 93 (Ausfahrt des Baumarkts) sowie Rennbahnstraße 40 (Rennbahnstr./Roelkestr.) angemeldet

Die NPD Pankow hält am Samstag, den 23. August, von 13.00 bis 17.00 Uhr erneut eine Kundgebung gegen die geplante Flüchtlingsunterkunft in der Rennbahnstr. 87/88 ab und ihre rassistische und menschenverachtende Grundhaltung auf Kosten von Menschen in einer Fluchtsituation in Weißensee propagieren.

Bereits vor zwei Wochen haben ca. 20 Neonazis eine Kundgebung an gleicher Stelle gegen die geplante Eröffnung einer Flüchtlingsunterkunft für 260 Menschen im Hotel Comfort durchgeführt. Rund 130 Menschen haben dagegen lautstark ihre Solidarität mit Menschen auf der Flucht bekundet und gegen die NPD demonstriert.

DIE LINKE, die SPD, Bündnis 90/die Grünen, die Piraten, North East Antifa und Antifaschistische Gruppen aus Pankow rufen dazu auf, den Neonazis auch dieses Mal entgegenzutreten und gemeinsam Solidarität mit den Geflüchteten zu zeigen.

Alle Bürger_innen sind dazu aufgerufen, sich ab 12.00 Uhr an den zwei Kundgebungen Rennbahnstraße 93 (Ausfahrt des Baumarkts) sowie Rennbahnstraße 40 (Rennbahnstr./Roelkestr.) unter dem Motto „Rassismus keine Chance bieten, Nazis entgegen treten“ zu versammeln.

Banner