Bericht: Fest der Nachbarn Berlin-Buch

Knapp 500 Menschen besuchten im Laufe des Freitag Nachmittags das „Fest der Nachbarn“ in Berlin-Buch. Das Bucher Bürgerhaus hatte „alte“ und „neue“ Nachbar*innen eingeladen zusammen zukommen. In einem breiten Angebot für Kinder und Erwachsene gab es neben Kaffee und Kuchen auch Esel reiten, Schach spielen, Bogen schießen, ein Musikprogramm, Trommel Spiele, ein Chor, ein Stelzenläufer, Kinderschminke und vieles, vieles mehr. Bei gutem Wetter und guter Stimmung wurde der Nachmittag zusammen verbacht.