Archiv der Kategorie 'Unterstützungskreis Berlin-Buch'

Kundgebung „Gegen Rassismus – Flüchtlinge willkommen in Buch“am 12.01. um 18 Uhr

In dieser Woche wird der Baubeginn der Containerunterbringung für Flüchtlinge in Buch stattfinden. Aus diesem Grund möchte das „Netzwerk für Demokratie und Respekt in Buch-Karow“ wieder eine Kundgebung am nächsten Montag um 18 Uhr durchführen. Treffpunkt ist vor 1.000 Kleine Dinge an der Kreuzung Wiltbergstraße/ Walter-Friedrich-Straße. Im Aufruf heißt es: (mehr…)

100 Leute demonstrieren in Berlin-Buch

Am Montag, den 01.Dezember, demonstrierten rund 100 Menschen aus Buch, Karow und Pankow um Flüchtlinge willkommen zu heißen. Aus diesem Grund führten Einzelne Transparente mit der Aufschrift „Kein Mensch ist illegal“ oder „Flüchtlinge willkommen – Pankow Hilft“ mit sich. Auch Redebeiträge von Vertreter*innen aus den demokratischen Parteien bezogen eindeutig für ankommenden Menschen in Fluchtsituationen Position und hießen sie willkommen. Einzelne Sprechhöre skandierten „Say it loud, say it clear, refugees are welcome here“ (Übersetzung: Sag es laut, Sag es mit Überzeugung, Flüchtlinge heißen wir willkommen). (mehr…)

Demonstration „Flüchtlinge willkommen in Buch und Karow“ 01.12. 18 Uhr

Am Montag, den 1.12., ruft das „Netzwerk für Demokratie und Respekt“ zu einer Demonstration unter dem Motto „Flüchtlinge willkommen in Buch und Karow“ auf. Die Auftaktkundgebung startet um 18 Uhr vor dem Laden „1.000 kleine Dinge“ direkt gegenüber von Kaufland. Alle Menschen aus Buch, Karow und Pankow werden aufgerufen zu kommen um ein eindeutiges Signal zu setzen und Flüchtlingen willkommen zu heißen. Den kompletten Aufruf können sie nachstehend lesen. (mehr…)

Flüchtlinge willkommen in Buch und Karow

Das „Netzwerk für Demokratie und Respekt in Buch und Karow“ hat eine Pressemitteilung verfasst und heißt alle Flüchtlinge in Buch und in Karow willkommen. Die komplette Mitteilung können sie nachstehend lesen:

Das Netzwerk für Demokratie und Respekt in Buch und Karow spricht sich für die Unterbringung von Flüchtlingen in Buch und Karow aus: „Menschen, die vor Krieg und Verfolgung geflohen sind, benötigen unseren Schutz und unsere Unterstützung und verdienen eine faire Prüfung ihres Asylverfahrens“, so die Sprecher des Netzwerks. „Karow und Buch sind Teil einer weltoffenen Metropole und heißen Geflüchtete willkommen.“ (mehr…)

Spendenlauf für Flüchtlinge in Berlin-Buch

Am 26.09.2014 ab 16:00 Uhr veranstaltet der Sportjugendclub-Buch einen Spendenlauf zu Gunsten von Flüchtlingsfamilien in Buch. Stattfinden wird dieser auf dem Gelände des Max-Delbrück-Centrums und alle können sich beteiligen. Mit den eingenommen Spenden wird der Aufbau einer Fahrradwerkstatt gefördert um die Mobiltät von den Familien zu befördern. (mehr…)

Fahrradwerkstatt sucht Fahrräder

Das Bucher Bürgerhaus hat ein Projekt „Fahrradwerkstatt“ ins Leben gerufen. Hierfür werden noch Fahrräder und bastelfreudige Menschen gesucht. Ziel ist es Flüchtlingsfamilien in Berlin-Buch ein Stück Mobilität zu geben. Wer reparaturfähige Fahrräder hat oder/ und gerne beim Mitmachen an der Fahrradwerkstatt sich beteiligen möchte, kann sich gerne im Bucher Bürgerhaus melden.
(mehr…)

Unterstützungskreis in Berlin-Buch

Auch in Berlin-Buch existiert seit Anfang des Jahres ein kleiner Kreis, der das An- und Willkommen im Ortsteil und Pankow für Geflüchtete erleichtern möchte. Erster Schritt war das Organisieren von Deutschkursen. In einem zweiten Schritt werden alte Fahrräder gesammelt und wieder fit gemacht, damit gemeinsame Ausflüge stattfinden können.